Wer Ziele hat, kommt an

Peter Fuld Stiftung veranstaltet zweitägigen Workshop für ihre Stipendiaten

Am 22./23. August 2020 ermöglicht die Peter Fuld Stiftung ihren Stipendiaten die Teilnahme an einem zweitägigen Workshop zum Thema „Wer Ziele hat, kommt an“ mit Coach, Autorin und Dozentin Anke Fehring.

Dieser Workshop ist Teil des neu ausgerichteten Stipendienprogramms, das eine noch profundere Unterstützung der Stipendiaten auf ihrem Bildungsweg vorsieht.

 

Foto Fehring 1 Fotografin Stefanie Paeffgen

Inhaltlich liegt der Schwerpunkt des Seminars darauf, sich – beruflich und privat – authentische Ziele zu setzen und diese als Orientierung im Leben zu nutzen. Entscheidende Grundlage für die Definition authentischer Ziele ist dabei das bewusste Wahrnehmen der eigenen Wünsche und Bedürfnisse sowie die Fähigkeit, „richtige“ Entscheidungen zu treffen.

Für die konsequente Umsetzung sind individuelle Stärken, Herausforderungen und Persönlichkeitsstrukturen von Bedeutung. Fehring arbeitet hierbei mit dem Persönlichkeitsmodell „Enneagramm“ sowie den neun Persönlichkeitstypen und möchte in diesem Seminar das Fundament für den „inneren Kompass“ legen, mit dem die Teilnehmer bis zum Ende ihres Studiums und darüber hinaus selbstbewusst Entscheidungen für ihr Leben treffen können.

Zudem erhalten die Stipendiaten in diesen zwei Tagen die Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und dabei ähnliche oder auch ganz unterschiedliche Herangehensweisen und Persönlichkeiten kennenzulernen.

Fehring setzt auf die Kombination von Einzel- und Gruppenaufgaben, praktischen Übungen, moderierten Gruppendiskussionen sowie einer Anleitung zur Selbstarbeit und Selbstreflexion.

Fotos: Stefanie Päffgen