TalenteWerkstatt

Seit 2010 unterstützt die Peter Fuld Stiftung die im Rahmen der TalenteWerkstatt vorgenommenen Kompetenzfeststellungen. Vorrangigste Zielgruppe sind Schüler der Klasse 8 aus Hauptschulen bzw. Hauptschulzweigen von kooperativen Gesamtschulen aus Hanau und Umgebung. Ziel ist es, ihnen den Übergang von Schule zum Beruf reibungslos zu gestalten, indem individuelle Interessen ausgelotet und die zur Wahl stehenden Berufsfelder praxisnah erprobt werden.

In der TalenteWerkstatt können die Schüler mindestens drei von 20 Berufsfeldern intensiv praktisch erproben. Hierfür sind sie fast zwei Wochen, d. h. 80 Zeitstunden, in den Werkstätten tätig. Das Betreuerteam besteht aus erfahrenen Ausbildern, Dozenten und Handwerksmeistern der jeweiligen Fachbereiche. Die Praxisbereiche werden in professionell ausgestatteten Räumen und Werkstätten durchgeführt.

Alle Teilnehmer erhalten anschließend einen detaillierten Kompetenzprofilbogen. Dieser informiert über die individuellen Neigungen, Grundqualifikationen, handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, Entwicklungspotentiale sowie über den Stand im Berufswahlprozess. Zudem erfolgt eine Stärken-/Schwächenanalyse. Diese detaillierte Profilerstellung liefert den Schülern, Eltern und Lehrkräften wichtige Hinweise für die weitere Gestaltung des Berufsfindungsprozesses.